377x220-blog-languageUnzählige Unternehmen möchten durch internationale Expansion wachsen. Allerdings stoßen einige unter ihnen schnell an ihre Grenzen, wenn es darum geht, grenzüberschreitend zu handeln. Schließlich ist es kein leichtes Unterfangen, eine erfolgreiche internationale Expansion hinzulegen. In diesem Artikel geben wir Ihnen drei Tipps mit auf den Weg um international erfolgreich zu sein.

Passen Sie Ihr Angebot an

In einem neuen, mehr oder weniger fremden Land ein Unternehmen zu gründen ist die eine Sache. Die andere, und viel kniffligere Sache ist das, was weit über Administration hinausgeht. Wenn Sie jetzt sofort an die Kenntnis des Marktes im Zielland denken, liegen Sie gar nicht so verkehrt. Allerdings gibt es noch etwas viel subtilerer zu beachten:

Die Rede ist von der Anpassung des Angebotes an die jeweilige Landeskultur.
Die internationale Expansion von McDonald’s ist hier das Paradebeispiel. Ohne eine derart flexible Expansionsstrategie wäre McDonald’s nicht solch ein großer Erfolg geworden.

Das Geheimrezept?

Das amerikanische Unternehmen hat die kulinarischen Eigenheiten des jeweiligen Ziellandes ernst genommen.

Das Resultat?

Der Burger im Dönerbrot, in der Türkei.
Der Burger mit Nürnberger Würsten in Deutschland.
Und vor allem: Zufriedene Kunden, die sich verstanden fühlen.

Passen Sie Ihr Marketing an

Selbstverständlich hilft Ihnen eine sorgfältig ausgearbeitete lokale Marketingstrategie dabei, nicht nur bekannt zu werden, sondern auch das Image Ihres Unternehmens ins reche Licht zu rücken. Bei einer internationalen Expansion ist dies in der Strategieplanung nicht zu vernachlässigen.

Heutzutage ist es für Unternehmen jeder Größe und in jedem Land unverzichtbar, einen digitalen Präsenz aufzuweisen. Wer hier A sagt, muss allerdings auch B sagen: Einen digitalen Präsenz ja, aber dann bitte lokale angepasst. Aber keine Panik, denn Sie müssen nicht alles selber machen. Beispielsweise bietet Facebook die Möglichkeit, Ihre Unternehmensseite auf mehreren Sprachen zu erstellen. Und wenn Sie mit einer Übersetzung bei Leo oder Google Translate nicht zufrieden sind, steht Smylingua Ihnen für professionelle Übersetzungen zur Verfügung.

Das Gleiche gilt für Ihre Marketingkampagnen, etwa auf Adwords, wo ebenfalls die Keywords sorgsam je nach Land und Kultur ausgewählt werden sollten.

Seien Sie auch vorsichtig mit Bildern, Grafiken und allgemein Farben und Formen: Was in Deutschland vielleicht positive Assoziationen weckt, hat noch lange nicht den gleichen Effekt in anderen Ländern.

Bauen Sie Ihr Netzwerk auf – mit qualifizierten Experten

Rom wurde nicht an einem Tag erbaut – und vor allem nicht alleine.
Die goldene Regel? Netzwerken, netzwerken, netzwerken!

Sie sollten sich darüber im Klaren sein, dass Sie ein ehrgeiziges Projekt bevorstehen haben. Eine Niederlassung im Ausland ist niemals eine leichte Hürde und schon gar nicht wenn Sie sich nicht mit der Kultur, der Sprache sowie Land, Leuten und dem Markt auskennen!

Versuchen Sie, soviel wie möglich mit Partnern, Kollegen oder Bekannten vor Ort zu sprechen – diese Gespräche können für Sie Gold wert sein.

Sie sollten sich auch ein Exptertenteam aufbauen – bestehend aus Freiberuflern, Steuerberatern, Anwälten, Vertriebsmitarbeiter und Beratern.

Zu guter Letzt: Gehen Sie mit Selbstvertrauen vorwärts und nehmen Sie auch mal das eine oder andere Risiko auf – es kann sich lohnen!

+ News

3 Übersetzungsfehler

<div class="at-above-post-cat-page addthis_tool"...

Personalbeschaffung...

<div class="at-above-post-cat-page addthis_tool"...

5 Gründe für Frankreich

<div class="at-above-post-cat-page addthis_tool"...