Datenschutzerklärung (DSGVO-Standard)

Definitionen:

Der Herausgeber: Die natürliche oder juristische Person, die Kommunikationsdienste für die Öffentlichkeit online veröffentlicht.
Die Seite : Alle vom Verlag angebotenen Seiten, Internetseiten und Online-Dienste.
Der Benutzer : Die Person, die die Website und die Dienste nutzt.

Art der gesammelten Daten

Im Zusammenhang mit der Nutzung der Seiten kann der Herausgeber die folgenden Datenkategorien über seine Nutzer sammeln:

Familienstand, Identität, Identifikationsdaten….

Daten zum Privatleben (Lebensstil, Familiensituation, ausgenommen sensible oder gefährliche Daten)

Daten zum Berufsleben (Lebenslauf, Ausbildung, Berufsausbildung, Auszeichnungen usw.) Verbindungsdaten (IP-Adressen, Ereignisprotokolle…)
Standortdaten (Bewegungsdaten, GPS-Daten, GSM…)

Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Mitteilung an die Behörden aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen
Aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen können Ihre personenbezogenen Daten gemäß einem Gesetz, einer Verordnung oder einer Entscheidung einer zuständigen Regulierungs- oder Justizbehörde weitergegeben werden. Generell verpflichten wir uns, alle gesetzlichen Bestimmungen einzuhalten, die die Verbreitung von Informationen oder Daten verhindern, einschränken oder regeln könnten, insbesondere das frz. Gesetz Nr. 78-17
Vom 6. Januar 1978 in Bezug auf Datenverarbeitung, Dateien und Freiheiten.

Kommunikation mit Dritten
Wir können bestimmte personenbezogene Daten an strategische Partner weitergeben, die mit uns zusammenarbeiten, um Produkte und Dienstleistungen anzubieten oder um uns bei der Vermarktung unserer Produkte an Kunden zu unterstützen.

Weitergabe an Dritte mit Empfängerbeschränkungen
Die persönlichen Daten, die Sie uns bei Ihrer Bestellung mitteilen, werden an unsere Lieferanten und Tochtergesellschaften zur Bearbeitung weitergeleitet und von unseren Lieferanten und Tochtergesellschaften streng vertraulich behandelt.

Viralität der Bedingungen für die Weiterverwendung personenbezogener Daten

Verpflichtung zur Viralität der Bedingungen
Im Falle der Weitergabe Ihrer persönlichen Daten an Dritte sind diese verpflichtet, die gleichen Vertraulichkeitsbedingungen wie auf der Website anzuwenden.

Vorabinformation zur Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte im Falle einer Fusion / Aufnahme

Vorabinformation und Opt-out-Möglichkeit vor und nach der Fusion / Übernahme

Für den Fall, dass wir in eine Fusion, Übernahme oder andere Form der Veräußerung von Vermögenswerten involviert sind, verpflichten wir uns, die Vertraulichkeit Ihrer persönlichen Daten zu gewährleisten und Sie vor der Übertragung oder nach neuen Vertraulichkeitsregeln zu informieren.

Zweck der Weiterverwendung der erhobenen personenbezogenen Daten

Durchführung von Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Verwaltung von Kunden in folgenden Bereichen

– Verträge; Bestellungen; Lieferungen; Rechnungen; Buchhaltung und insbesondere die Verwaltung von Kundenkonten
– ein Treueprogramm innerhalb einer oder mehrerer juristischer Personen;
– Kundenbeziehungsmanagement wie Zufriedenheitsbefragungen, Reklamationen und After-Sales-Service-Management
– die Auswahl der Kunden für die Durchführung von Studien, Erhebungen und Produkttests (ohne Zustimmung der betroffenen Personen unter den in Artikel 6 genannten Bedingungen dürfen diese Vorgänge nicht zur Erstellung von Profilen führen, die sensible Daten – rassische oder ethnische Herkunft, philosophische, politische, gewerkschaftliche, religiöse Ansichten, Sexualleben oder persönliche Gesundheit – preisgeben können).

Durchführung von Prospektionsarbeiten

– Management von technischen Prospektionsvorgängen (einschließlich technischer Vorgänge wie Standardisierung, Anreicherung und Deduplizierung)
– die Auswahl von Personen für die Durchführung von Loyalitäts-, Prospektions-, Umfrage-, Produkttest- und Werbeaktionen. Ohne Zustimmung der betroffenen Personen unter den in Artikel 6 genannten Bedingungen dürfen diese Vorgänge nicht zur Erstellung von Profilen führen, die sensible Daten – rassische oder ethnische Herkunft, philosophische, politische, gewerkschaftliche, religiöse Ansichten, Sexualleben oder persönliche Gesundheit – preisgeben können.
– Forderungsmanagement

Die Verwaltung unbezahlter Forderungen und Rechtsstreitigkeiten, sofern es sich nicht um Straftaten handelt und/oder nicht zum Ausschluss der Person von einem Recht, einer Dienstleistung oder einem Vertrag führt.

Verwaltung von Meinungen über Produkte, Dienstleistungen oder Inhalte

Datenaggregation

Aggregation mit nicht-personenbezogenen Daten
Wir können aggregierte Informationen (Informationen über alle unsere Nutzer oder bestimmte Gruppen oder Kategorien von Nutzern, die wir so kombinieren, dass ein einzelner Nutzer nicht mehr identifiziert oder referenziert werden kann) und nicht-personenbezogene Informationen für Branchen- und Marktanalysen, demographische Profilerstellung, Werbe- und Werbezwecke und andere Geschäftszwecke veröffentlichen, offenlegen und verwenden.

Aggregation mit persönlichen Daten, die auf den Social Media-Konten des Nutzers verfügbar sind.
Wenn Sie Ihr Konto mit einem Konto eines anderen Dienstes verbinden, um Cross-Mailings zu versenden, kann dieser Dienst Ihre Profilinformationen, Anmeldeinformationen und alle anderen Informationen, die Sie zur Offenlegung autorisiert haben, weitergeben. Wir können Informationen über alle unsere anderen Benutzer, Gruppen, Konten und persönlichen Daten, die über den Benutzer verfügbar sind, sammeln.

Erhebung von Identitätsdaten

Kostenlose Beratung
Die Konsultation der Website erfordert keine vorherige Registrierung oder Identifizierung. Sie kann durchgeführt werden, ohne dass Sie uns personenbezogene Daten (Name, Vorname, Anschrift, etc.) mitteilen. Wir erfassen keine personenbezogenen Daten für die einfache Abfrage der Website.

Erhebung von Identitätsdaten

Verwendung der Benutzerkennung nur für den Zugriff auf Dienste
Wir verwenden Ihre elektronischen Identifikationsdaten nur für und während der Vertragsdurchführung.

Erhebung von Identitätsdaten durch das Gerät

Sammlung von Profildaten und technischen Daten zum Zweck der Bereitstellung des Dienstes
Einige der technischen Daten Ihres Geräts werden von der Website automatisch erfasst. Diese Informationen beinhalten Ihre IP-Adresse, Internet Service Provider, Hardware-Konfiguration, Software-Konfiguration, Browser-Typ und Sprache…. Die Erhebung dieser Daten ist für die Erbringung von Dienstleistungen notwendig.
Erhebung von technischen Daten für gewerbliche, kommerzielle und statistische Zwecke
Die technischen Daten Ihres Geräts werden automatisch von der Website für Werbe-, kommerzielle und statistische Zwecke gesammelt und aufgezeichnet. Diese Informationen helfen uns, Ihre Erfahrungen auf unserer Website zu personalisieren und kontinuierlich zu verbessern. Wir erheben und speichern keine personenbezogenen Daten (Name, Vorname, Adresse, etc.), die mit technischen Daten in Verbindung gebracht werden können. Die erhobenen Daten könnten an Dritte verkauft werden.

Cookies

Aufbewahrungsdauer der Daten
Gemäß den Empfehlungen der CNIL beträgt die maximale Speicherdauer für Cookies maximal 13 Monate nach ihrer ersten Speicherung auf dem Gerät des Nutzers, ebenso wie die Gültigkeitsdauer der Zustimmung des Benutzers zur Verwendung dieser Cookies. Die Lebensdauer der Cookies ist nicht für jeden Besuch gütlig. Die Zustimmung des Nutzers muss daher nach Ablauf dieser Frist erneuert werden.

Zweck von Cookies
Cookies können zu statistischen Zwecken, insbesondere zur Optimierung der dem Nutzer angebotenen Dienste, durch die Verarbeitung von Informationen über die Häufigkeit des Zugriffs, die Personalisierung von Seiten und die durchgeführten Operationen und die abgerufenen Informationen verwendet werden.
Sie sind sich bewusst, dass der Herausgeber Cookies auf Ihrem Gerät ablegen kann. Ein Cookie speichert Informationen über die Navigation auf dem Dienst (die von Ihnen besuchten Seiten, Datum und Uhrzeit der Konsultation….), die wir bei Ihren nächsten Besuchen lesen können.

Recht des Benutzers, Cookies abzulehnen
Sie bestätigen, dass Sie darüber informiert wurden, dass der Herausgeber Cookies verwenden darf. Wenn Sie nicht möchten, dass Cookies auf Ihrem Gerät verwendet werden, können Sie Cookies in den meisten Browsern über die Einstellungen deaktivieren.

Aufbewahrung der technischen Daten

Aufbewahrungsdauer der technischen Daten
Die technischen Daten werden so lange aufbewahrt, wie es zur Erreichung der oben genannten Zwecke unbedingt erforderlich ist.

Frist für die Speicherung personenbezogener Daten und Anonymisierung

Aufbewahrung der Daten für die Dauer des Vertragsverhältnisses
Gemäß Artikel 6-5° des Gesetzes Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 über Datenverarbeitung, Dateien und persönliche Freiheiten werden personenbezogene Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind, nicht über den Zeitraum hinaus aufbewahrt, der zur Erfüllung der bei Vertragsabschluss festgelegten Verpflichtungen oder der festgelegten Dauer des Vertragsverhältnisses erforderlich ist.

Aufbewahrung anonymisierter Daten über das Vertragsverhältnis hinaus / nach Accountlöschung
Wir speichern personenbezogene Daten für die Zeit, die unbedingt erforderlich ist, um die in diesen AGB beschriebenen Zwecke zu erreichen. Über diesen Zeitraum hinaus werden sie anonymisiert und ausschließlich zu statistischen Zwecken ausgewertet und führen zu keinerlei Verwertung.

Löschen von Daten nach der Accountlöschung
Es sind Mittel zur Bereinigung der Daten vorzusehen, damit sie wirksam gelöscht werden können, sobald die für die Erfüllung der festgelegten oder auferlegten Zwecke erforderliche Aufbewahrungs- oder Archivierungsfrist erreicht ist. Gemäß dem Gesetz Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 über Datenverarbeitung, Dateien und Freiheiten haben Sie das Recht auf Löschung Ihrer Daten, die Sie jederzeit beim Herausgeber geltend machen können.

Löschen von Daten nach 3 Jahren Inaktivität
Wenn Sie sich drei Jahre lang nicht auf der Website authentifiziert haben, erhalten Sie aus Sicherheitsgründen eine E-Mail, in der Sie aufgefordert werden, so schnell wie möglich eine Verbindung herzustellen, andernfalls werden Ihre Daten aus unseren Datenbanken gelöscht.

Löschen des Kontos

Löschen des Kontos bei Bedarf
Der Nutzer hat die Möglichkeit, seinen Account jederzeit durch einfache Aufforderung an den Publisher ODER über das Menü Accountlöschung in den Account-Einstellungen zu löschen.

Löschung des Accounts bei Verstoß gegen die AGB
Im Falle eines Verstoßes gegen eine oder mehrere Bestimmungen der AGB oder eines anderen hierin enthaltenen Dokuments behält sich der Herausgeber das Recht vor, Ihre Nutzung und Ihren Zugriff auf die Dienste, Ihr Konto und alle Websites ohne vorherige Ankündigung und nach eigenem Ermessen zu beenden oder einzuschränken.

Hinweise für den Fall einer vom Verlag festgestellten Sicherheitsverletzung

Benutzerinformationen im Falle einer Sicherheitsverletzung
Wir verpflichten uns, alle geeigneten technischen und organisatorischen Maßnahmen zu ergreifen, um ein Sicherheitsniveau zu gewährleisten, das den Risiken eines unbeabsichtigten, unbefugten oder unrechtmäßigen Zugriffs, einer Offenlegung, Änderung, eines Verlusts oder einer Vernichtung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten angemessen ist.
Sollten wir Kenntnis von einem rechtswidrigen Zugriff auf Ihre auf unseren Servern oder bei unseren Providern gespeicherten personenbezogenen Daten oder von einem unberechtigten Zugriff erhalten, der zur Verwirklichung der oben genannten Risiken führt, verpflichten wir uns:

– Informieren Sie sich so schnell wie möglich über den Vorfall;
– Untersuchen Sie die Ursachen des Vorfalls und informieren Sie sich;
– Ergreifen Sie alle angemessenen Maßnahmen, um die negativen Auswirkungen und Schäden, die sich aus diesem Vorfall ergeben können, abzumildern.

Haftungsbeschränkung
Unter keinen Umständen dürfen die im obigen Punkt definierten Verpflichtungen in Bezug auf die Benachrichtigung im Falle einer Sicherheitsverletzung einem Eingeständnis des Verschuldens oder der Haftung im Hinblick auf den Eintritt des betreffenden Vorfalls gleichgestellt werden.

Weitergabe personenbezogener Daten in das Ausland

Kein Transfer außerhalb der Europäischen Union
Der Verlag verpflichtet sich, die personenbezogenen Daten seiner Nutzer nicht außerhalb der Europäischen Union zu übermitteln.

Änderungen der AGB und der Datenschutzerklärung

Im Falle einer Änderung der AGB besteht die Verpflichtung, das Vertraulichkeitsniveau ohne vorherige Information der betroffenen Personen nicht wesentlich zu senken.
Wir verpflichten uns, Sie bei wesentlichen Änderungen dieser AGB zu informieren und die Vertraulichkeit Ihrer Daten nicht wesentlich zu verringern, ohne Sie zu informieren und Ihre Zustimmung einzuholen.

Anwendbares Recht und Beschwerdeverfahren

Schiedsklausel
Sie erklären sich ausdrücklich damit einverstanden, dass alle Streitigkeiten, die sich aus diesen Datenschutzrichtlinien ergeben, einschließlich ihrer Auslegung oder Erfüllung, durch ein Schiedsverfahren geregelt werden, das den Regeln der einvernehmlich gewählten Schiedsgerichtsplattform unterliegt, an die Sie sich vorbehaltlos halten werden.

Datenübertragbarkeit

Datenübertragbarkeit
Der Herausgeber verpflichtet sich, Ihnen die Möglichkeit zu bieten, alle Sie betreffenden Daten auf Anfrage zurück zu erhalten. Der Nutzer hat somit eine bessere Kontrolle über seine Daten und behält die Möglichkeit, diese wiederzuverwenden. Diese Daten sollten in einem offenen und leicht wiederverwendbaren Format bereitgestellt werden.

Google

Einsatz von reCAPTCHA
Um Eingabeformulare auf unserer Seite zu schützen, setzen wir den Dienst „reCAPTCHA“ der Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend „Google“, ein. Durch den Einsatz dieses Dienstes kann unterschieden werden, ob die entsprechende Eingabe menschlicher Herkunft ist oder durch automatisierte maschinelle Verarbeitung missbräuchlich erfolgt.

Nach unserer Kenntnis werden die Referrer-URL, die IP-Adresse, das Verhalten der Webseitenbesucher, Informationen über Betriebssystem, Browser und Verweildauer, Cookies, Darstellungsanweisungen und Skripte, das Eingabeverhalten des Nutzers sowie Mausbewegungen im Bereich der „reCAPTCHA“-Checkbox an „Google“ übertragen.

Google verwendet die so erlangten Infor-mationen unter anderem dazu, Bücher und andere Druckerzeugnisse zu digitalisieren sowie Dienste wie Google Street View und Google Maps zu optimieren (z. B. Hausnummern- und Straßennamenerkennung).

Die im Rahmen von „reCAPTCHA“ über-mittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt, außer Sie sind zum Zeitpunkt der Nutzung des „reCAPTCHA“-Plug-ins bei Ihrem Google-Account angemeldet. Wenn Sie diese Übermittlung und Speicherung von Daten über Sie und Ihr Verhalten auf unserer Webseite durch „Google“ unterbinden wollen, müssen Sie sich bei „Google“ ausloggen und zwar bevor Sie unsere Seite besuchen bzw. das reCAPTCHA Plug-in benutzen.

Die Nutzung des Dienstes „reCAPTCHA“ erlangten Informationen erfolgt gemäß den Google-Nutzungsbedingungen: