Immer mehr Unternehmen greifen auf so genannte Translation Memories bei der Anfertigung ihrer Übersetzungen in unterschiedlichen Sprachen zurück. Man sagt, der Translation Memory sei ein großer Baustein für eine gute Übersetzung. Was es damit auf sich hat, und wie Sie sich diese Technologie zu nutze machen können, erfahren Sie hier.

1. Translation Memory: Definition

Ein Translation Memory (TM) ist – auf gut deutsch gesagt – ein Übersetzungsspeicher. Er enthält Einträge, Textsegmente und teilweise ganze Absätze bereits übersetzter Dokumente. Kurz gesagt, ein Translation Memory stellt Ihnen für jedes übersetzte Wort oder Segment Ausschnitte aus Ihren vorigen Übersetzungen zur Verfügung. Darüber hinaus hält er ein bestehendes Übersetzungsangebot für Sie bereit. Translation Memories haben sogar schon das Interesse von wissenschaftlichen Untersuchungen auf sich gezogen.

2. Translation Memory: Anwendung

Ein Translation Memory kann bei jeglicher Übersetzung zum Einsatz kommen. Es bietet sich jedoch vor allem an, das Translation Memory für die Bearbeitung langer Texte zu verwenden. Juristische oder medizinische Protokolle, Bedienungsanleitungen oder Webseiten beispielsweise enthalten nämlich häufig eine große Anzahl an Wiederholungen. Hat das Translation Memory die Übersetzung eines Begriffs gespeichert, wird dieser automatisch in der Zielsprache ersetzt. Durch diesen Prozess wird ein beträchtlicher Teil der Übersetzung selbstständig generiert – ohne Zutun des Übersetzers.

Das Translation Memory besteht aus jeweils einer Ausgangs- und einer Zielsprache. Während eine maschinelle Übersetzung (AT) ganze Texte übersetzen kann, kommt diese Software als Hilfe für den Übersetzer zum Einsatz. Vorgeschlagene Übersetzungen bringen Ihrem Übersetzer Zeitersparnis und helfen ihm sich in Ihr Firmenuniversum einzufinden. Außerdem wird so eine konsistente Sprache gewährleistet, wenn Sie beispielsweise mehrere Übersetzer gleichzeitig an Ihrer Website-Übersetzung arbeiten lassen. Translation Memories können somit der erste Schritt zu einer guten Übersetzung sein.

Ein Translation Memory enthält nur Ihre Übersetzungen und wird immer weiter mit Ihren neuen Übersetzungsprojekten angereichert. Sie wollen Ihre Internetseite übersetzen und haben bisher nur Presse- und Marketing-Übersetzungen in Auftrag gegeben? Kein Problem: Entweder Sie kreieren eine neue TM eigens dafür, oder die Übersetzer können sich in einem allumfassenden Übersetzungsspeicher bedienen.

3. Translation Memory: Nutzen

Wie jede Software ist auch eine solche Anschaffung mit Kosten verbunden. Aber wir können Ihnen versprechen, dass der Nutzen, den Sie daraus ziehen werden, dies auf jeden Fall wert ist! Spätestens wenn Sie ein größeres Textvolumen beispielsweise ins Englische übersetzen lassen, kann diese Software Ihnen nicht nur Kohärenz und einen einheitlichen Sprachstil ermöglichen, sondern Sie können auch bares Geld sparen:

Bereits (teilweise) vorhandene Segmente oder Wörter können zu niedrigeren Preisen übersetzt werden!

Die vorhandenen Elemente führen außerdem zu einer erheblichen, schon angesprochenen, Zeit- und damit Kostenersparnis.

4. Translation Memory: Erstellen

Translation Memories stellen, wie Sie sehen, eine wahre Fundgrube für Webseiten-Optimierung im internationalen Bereich dar. Gute und einheitliche Übersetzungen benötigen eine Translation Memory. Achten Sie jedoch unbedingt auf die Seriosität des Anbieters, da auch hier gilt: Vorsicht vor den schwarzen Schafen!

Wenn wir Sie von den Vorteilen des Translation Memory überzeugen konnten, dann hilft Ihnen Smylingua gerne weiter. Translation Memories sind echte Hilfen nicht nur für Übersetzer, sondern auch (und vor allem) für das Unternehmen, dem der Übersetzungsspeicher gehört.

Wenden Sie sich noch heute an unser Übersetzungsbüro und besprechen Sie Optimierungsmöglichkeiten für von Ihnen gewünschten Übersetzungsservices.

Lesen Sie gerne auch unsere Artikel über

+ News

3 Tipps für Ihre...

<div class="at-above-post-cat-page addthis_tool"...

3 Übersetzungsfehler

<div class="at-above-post-cat-page addthis_tool"...

Personalbeschaffung...

<div class="at-above-post-cat-page addthis_tool"...

Leave a Comments